Bachelorseminar Software Security

Description

Inhalt

Dieses Seminar beschäftigt sich der Frage, wie Software vor böswilligen Angriffen geschützt werden kann. Bei der Datenverarbeitung soll Vertraulichkeit gewährleistet sein, es soll keine Manipulationen von Daten oder Funktionen möglich sein und es soll einem Angreifer nicht möglich sein, die Verfügbarkeit des Systems einzuschränken. Das Seminar behandelt eine Reihe von Themengebieten, die mit diesen Zielen zusammenhängen, z.B.:

  • Sicherheit in der Softwareentwicklung
  • Methoden zur Bedrohungs- und Sicherheitsanalyse
  • Typische Schwachstellen in Software und dazugehörige Angriffsmethoden
  • Dynamische Überwachung von Sicherheitseigenschaften
  • Statische Analyse, z.B. zum Finden möglicher Schwachstellen oder zur Vermeidung von Fehlern bei der Benutzung kryptographischer APIs
  • Protokollsicherheit

Termine

Das Seminar wird als Blockveranstaltung an 2-3 Terminen durchgeführt. Die Themenvergabe und Terminplanung erfolgt in einer Vorbesprechung zu Beginn des Semesters.

Anforderungen

  • Blitzvortrag 90 Sekunden: Inhaltsübersicht, eine Folie
  • Vortrag: 30 Minuten (plus Diskussion)
  • Anwesenheit während der Seminarsitzungen
  • Ausarbeitung zum Thema (7.000-14.000 Zeichen)
Department
Institut für Informatik
Lecturer
Course participants
0 of 12
Central allocation
Bachelorseminare
Direct enrolment

Mon 27 Apr 2020 00:00 – Wed 30 Sep 2020 23:59

Deregistration only until Wed 30 Sep 2020 23:59

Instructions for registration

Bewerbungstext oder Bewerbungsdateien müssen nicht angegeben werden.

Material
Only course participants may access course material

Aufgrund der Corona-Pandemie verzögert sich die Bekanntgabe der Ergebnisse der Zentralanmeldung bis voraussichtlich 16.04.20.